Aktion Ehrenamt überrascht

Laufzeit: 13.09. - 31.12.2019

Überraschung erneut geglückt!

 

Auch am vergangenen Freitag (27.09.) gab es wieder eine Überraschung im Rahmen der landesweiten Aktion von „Ehrenamt Überrascht“. Dieses Mal wurde Thorsten Winkler geehrt, der sich schon viele Jahre ehrenamtlich beim MTV Bad Bevensen engagiert. Ohne ihn hätte dem Ilmenaulauf ein wichtiger Organisator gefehlt. Denn er ist nicht nur schon seit Beginn des Laufs 1990 im Organisationsteam, sondern war auch viele Jahr einer der Hauptverantwortlichen. Er sorgte immer dafür, dass der Lauf ein großer Erfolg war und er hilft da wo er kann.

 

Die Überraschung fand im Rahmen einer Dankeschön-Veranstaltung des MTV für die Helfer des Ilmenaulaufs statt. Nach einer allgemeinen Begrüßung des Vereinsvorsitzenden Hans J. Leip, bedankte er sich bei Thorsten Winkler und dieser war sichtlich überrascht. Der KSB (Kreissportbund) Uelzen vertreten durch Lisa Feuerherdt bedankte sich ebenfalls im Namen des Landessportbundes bei Thorsten Winkler für sein jahrelanges ehrenamtliches Engagement und seine tatkräftige Unterstützung im Verein.

 

Die sprachlose Christel

 

Der Kreissportbund (KSB) Uelzen führt die Aktion „Ehrenamt überrascht“ aus dem letzten Jahr fort und überraschte am 26.09.2019 Christel Müller vom Postsportverein (PSV) Uelzen.

 

Sie engagiert sich schon seit vielen Jahren als Leiterin der Regionalgruppe Uelzen- Deutsche Parkinson Vereinigung e.V. und wirbt für die Sportangebote des Postsportvereins Uelzen. Sie selbst ist Sportlerin in der PSV-Gesundheitssport-Gruppe „Bewegung und Musik“. Zusammen mit Christa Meiritz initiierte sie die Parkinsongruppe und sorgt unermüdlich dafür, dass die an Parkinson Erkrankten der Sportgruppe beitreten und Spaß haben. Seit fast 5 Jahren ist sie selbst Mitglied im Verein. Des Weiteren organisiert sie diverse Workshops und weitere Veranstaltungen für die Parkinsongruppe. Auch außerhalb dieser Tätigkeit engagiert sich sie umfangreich im Verein.

 

Christel Müller ist eine der vielen „stillen Vereinshelden“, denen mit der landesweiten Aktion „Ehrenamt überrascht“ gedankt werden soll. Somit bedankten sich Tim Knöchelmann im Namen des PSV und der KSB Uelzen vertreten durch Lisa Feuerherdt, Miles Miklis und Tamina Schluck bei Christel Müller für ihr jahrelanges Engagement mit einer kleinen Überraschung am Donnerstagnachmittag. Die sichtlich überraschte Christel bekam in der Übungsstunde mit ihrer Parkinsongruppe eine kleine Aufmerksamkeit überreicht und war erstmal sprachlos.

 

Nominierungen für weitere Vereinshelden werden, gerne entgegengenommen unter

t.schluck@ksb-uelzen.de oder miles.miklis@ksb-uelzen.de.

 

Auch unter https://www.vereinshelden.org/de/vereinshelden/ehrenamt-ueberrascht/ können Kandidaten für die Aktion vorgeschlagen werden.

Meldeformular zum Download als PDF hier

Meldeformular zum Download als Word-Datei hier

Ehrenamt überrascht-Info hier